In der Nacht zum 02. Dezember 2018, wurde in Paris offenbar ein Demonstrationsteilnehmer der “Gelben Westen” von einem Scharfschützen niedergestreckt.

Der Scharfschütze der Polizeieinheit “CRS” (Républicaines de Sécurité), hat den Mann, mit mindestens 2 Schüssen unter Feuer genommen. Auf einem Video das TaggedPress News24 (TPN24) vorliegt, ist weder eine Bewaffnung des Opfers, noch eine verdächtige Bewegung erkennbar.

Die Ereignisse erinnern an die Proteste auf dem ukrainischen “Maidan”, wo ebenfalls Teilnehmer von Demonstrationen und Ausschreitungen, gezielt jedoch offenbar wahllos, von Scharfschützen der Regierung erschossen wurden.

Wir werden an dieser Stelle erneut informieren, sollte sich in der Sache noch etwas ergeben.